meier-classen.ch
zurück

Karl Phillip Moritz
Karl Philipp Moritz (* 15. September 1756 in Hameln; † 26. Juni 1793 in Berlin) war ein vielseitiger Schriftsteller des Sturm und Drang, der Berliner Aufklärung und der Weimarer Klassik, der auch der Frühromantik Impulse gab. Er hatte ein bewegtes Leben und war Hutmacherlehrling, Schauspieler, Hofmeister, Lehrer, Redakteur, Schriftsteller, Spätaufklärer, Philosoph und Kunsttheoretiker.

(Biografische Notiz: Wikipedia)



Glanz und Elend im Vatikan

Reisen eines Deutschen in Italien

Ein heute noch lesenswertes Buch: Reisen eines Deutschen in Italien, von Karl Philipp Moritz. Diese Reisebeschreibungen erschienen 1792 und 1793 in Berlin.

Mit einem Vorschuss auf die Publikation seiner Italien-Impressionen finanzierte er sich seine Reise in den Süden, die er zum Teil über grosse Strecken zu Fuss zurücklegte. Zur gleichen Zeit war auch Goethe in Italien, den er in Rom begegnete. Die beiden verband eine grosse Freundschaft.

Das hier abgedruckte Kapitel zeigt die Situation des Vatikan im 18. Jahrhundert: ein Bild wie überall einst und heute und wohl auch in Zukunft: Glanz und Elend, Reichtum und Armut Tür an Tür!
Höchste Pracht und höchste Armut


Vatikan Petersplatz


ff