meier-classen.ch
zurück

Alfred Marxer

Der Schweizer Künstler Alfred Marxer wurde 1876 in Turbenthal, Kanton Zürich, als Sohn eines Dekorationsmalers geboren. Nach Wanderjahren und Studien an der Akademie in München erste Heirat 1902. Nach Aufenthalten in München und Paris liess er sich 1915 in Kilchberg bei Zürich nieder. Marxer starb 1945 in Kilchberg.

Aus einem Informationsblatt des Schweizerischen Instituts für Kunstwissenschaft (Hans A. Lüthy, 1998):
"Nach einer ersten stark von der Münch-ner Malerei und anschliessend von Paul Cézanne beeinflussten Periode wird Marxer zu einem zwar brillanten, aber doch konventionellen Maler. Stark in der lokalen Umgebung verhaftet, wie er ist, darf man ihn den eigentlichen Interpreten des Zürichsees nennen."





.