meier-classen.ch
zurück

Hanni Fries



Hanny Fries (1918 - 2009), eigentlich Johanna Katharina Fries, Schweizer Malerin.
Hanny Fries stammte aus einer Malerfamilie. Ihr Vater war zugleich ihr erster Lehrer. Danach besuchte sie Kunstschulen in Zürich und Genf. Ihr erster Ehemann war Ludwig Hohl. Ihre Hauptarbeit umfasst Theater- und Zirkuszeichnungen, Email-Wandgestaltungen und Lithografien. Ausserdem hat sie zahlreiche Bücher illustriert.
Hanny Fries lebte und arbeitete in Zürich, wo sie von 1954 bis 1983 auch das Schauspielhaus Zürich zeichnerisch begleitete. Ihre Zeichnungen illustrierten Theaterkritiken – etwa die meisten Uraufführungen von Friedrich Dürrenmatt – in der NZZ, in der Tat, in der Weltwoche und im Tages-Anzeiger. 1981 wurde sie mit dem Kunstpreis der Stadt Zürich ausgezeichnet.


Google Ads



.


Erstveröffentlichung eines Neujahrsgrusses von Hanni Fries