meier-classen.ch
zurück
   

Michail Bulgakow in Kiew

Michail Afanassjewitsch Bulgakow.
Er wurde am 3. Mai 1891 in Kiew geboren.
1916 machte er an der Kiewer Universität sein Arztdiplom.
Ab 1921 publizierte er erste Prosatexte.
Dreimal war er verheiratet: 1915 mit Tatjana Nikolajewna Lappa, 1925 mit Ljubow Jewgenjewna Beloserskaja und 1932 mit Jelena Sergejewna Schilowskaja.
1939 diktierte er seiner dritten Frau die letzten Fassungen seines erfolgreichen Romans "Der Meister und Margarita".
Am 10 März 1940 starb er in Moskau.


- Michail Bulgakow
 

Google Ads

 




.


Bulgakow und die Frauen

Bulgakow und die Frauen in Kiew
In Bronze gegossen sitzt er an einer der beliebtesten Strassen von Kiew. In Gedanken versunken, blickt er vor sich hin. Die verschränkten Arme und übereinander geschlagenen Beine zeigen die reservierte Zurückhaltung eines Menschen, der nicht gestört werden will. Exakt in die Mitte der kurzen Sitzbank hat er sich gesetzt, damit weder links noch rechts ein zweiter Platz frei bleiben würde. Doch wie so oft, scheinen auch bei ihm die nonverbalen Signale geradezu das Gegenteil zu bewirken: es ist, bei belebter Strasse, nicht übertrieben zu behaupten, die jungen Frauen stünden Schlange, um sich dennoch zu ihm zu setzen...