meier-classen.ch
zurück zu den Interviews



Philosophen im Interview
Derrida
Jacques Derrida 1930-2004
différence, différance und Dekonstruktion
Lyotard
Jean-François Lyotard 1924-1998
die Wichtigkeit der Differenzen

C. F. von Weizsäcker 1912-2007
Fortschritt und Verantwortlichkeit

Theodor W. Adorno 1903-1969
Philosophie und den Zeitkern der Wahrheit
Bruno Snell
Bruno Snell 1896-1986
Der griechische Geist im europäischen Denken
Horkheimer
Max Horkheimer 1895-1973
den Sinn der Metaphysik in einer sinnlosen Realität
Plessner
Helmuth Plessner 1892-1985
die exzentrische Positionalität des Menschen
Walter Benjamin
Walter Benjamin 1892-1940
Charakter und Schicksal
Martin Heidegger
Martin Heidegger 1889-1976
das Sein, das Seiende und das Dasein
Bertrand russel
Bertrand Russell 1872-1970
Gott und die Sterblichkeit der Seele

Ernst Haeckel 1834-1919
Wissenschaft und Kirche

Max Stirner 1806-1856
Das Recht des Stärkeren

Arthur Schopenhauer 1788-1860
der Schutz der Tiere als Charakterfrage

F.W.J. Schelling 1775-1854
Der Verstand als geregelter Wahnsinn

G. W. F. Hegel 1770-1831
Die Vorsehung in der Weltgeschichte
Georg Wilhelm Freidrich Hegel
G. W. F. Hegel 1770-1831
Knospen, Blüten und das Wahre

G.W.F. Hegel 1770-1831
Deutschland, Hüterin der Philosophie

Wilhelm von Humboldt 1767-1835
der Geist der Menschheit

Johann Gottlieb Fichte 1762-1814
die Wissenschaft des Wissens
Immanuel Kant
Immanuel Kant 1724-1804
Erkenntnisse a priori
David Hume
David Hume 1711-1776
Ursache und Wirkung
Voltaire
Voltaire 1694-1778
Gut und Böse und das Wesen Gottes

Baruch de Spinoza 1636-1677
mehrere oder mindere Vollkommenheit
Descartes
René Descartes 1596-1650
Zweifel und Denken
Niccolo Machiavelli
Niccolo Machiavelli 1469-1527
die Grausamkeit und die Menschen

Erasmus von Rotterdam 1465-1536
die Torheit

Francesco Petrarca 1304-1374
über seine Schwierigkeiten mit Aristoteles
Thomas von Aquin
Thomas von Aquin 1225-1274
Erkenntnisse, freier Wille und Lebensziele
Bonaventura 1221-1274
die grosse Schande mit den Regierenden
Anselm von Canterbury
Anselm von Canterbury 1033-1109
über seinen Gottesbeweis
Plotin
Plotin 205-270
Unterschied von Pflanze, Tier und Mensch

Sextus Empiricus 2. Jrh.
über die Kunst der Skepsis

Epiktet 50-125
gut und böse, gerade und krumm

Epikur 341-270 v. Chr.
die Sterblchkeit und die Lust
Aristoteles
Aristoteles 384-322 v.Chr.
die Schwalbe, die noch keinen Sommer macht
Parmenides
Parmenides ca. 540-483 v. Chr.
das was ist
 




















 
www.meier-classen.ch